Hervorragende Ableitqualität von CorTec Cuff Elektroden im Vergleich mit anderen kommerziellen und handgemachten Alternativen

Zuverlässige elektrische Interfaces für Nerven sind eine technische Herausforderung – insbesondere wenn sie die Kommunikation mit besonders kleinen Nerven ermöglichen sollen, die nur so dick sind wie ein menschliches Haar.

Um die technisch beste und gleichzeitig kostengünstigste Lösung zu finden, haben die Autoren einer kürzlich vorveröffentlichten Studie verschiedene Elektroden-Technologien miteinander verglichen. Das Team am Feinstein Institute, New York, zog dafür zwei kommerziell verfügbare Elektrodentypen – einer davon die Sling Cuff Elektrode von CorTec – und eine selbst hergestellte Alternative aus Mikrodrähten heran.

In Rahmen der systematischen Vergleichsstudie implantierten Falcone et al. alle drei Elektrodentypen im linken cervikalen Vagusnerv von Mäusen, der mit nur ca. 100 Mikrometern besonders dünn ist. Im anästhesierten Zustand leiteten sie elektrische Potenziale des Nervs über einen Zeitraum von mindestens 30 Minuten hin ab.

Hinsichtlich ihrer Ableitqualität  schnitten die  Sling Cuffs von CorTec in der anschließenden Betrachtung des Signal/Rausch-Verhältnisses signifikant besser ab als alle anderen Alternativen. Und das, obwohl die Signalgrößen – gemessen als peak-to-peak Amplitude – für alle Elektrodentypen vergleichbar waren.

Als erster direkter Vergleich von drei komplett unterschiedlichen Elektroden-Technologien in demselben Labor bietet diese unabhängige Studie tiefere Erkenntnisse über die  Vor- und Nachteile verschiedener Lösungen, insbesondere in den kleinsten Dimensionen von Nervenstrukturen.

 

Zum Paper:

Jessica D. Falcone, Tristan Liu, Laura Goldman, David D. Pogue, Malgorzata Straka, Loren Rieth, Chad E. Bouton, Harbaljit S. Sohal:

A wrappable microwire electrode for awake, chronic interfacing with small diameter autonomic peripheral nerves

bioRxiv 402925; doi: https://doi.org/10.1101/402925

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen oder unserer Technologie? 
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.